Fachmodul: Controlling

Perfekt gewappnet für Controlling auf Englisch

Mit diesem business-english Fachmodul bereiten Sie Aufgaben im Bereich Controlling kompetent vor und haben im Gespräch die Gewissheit, immer den richtigen Ton zu treffen. Auch bei Präsentationen und in Meetings haben Sie immer die richtigen englischen Worte parat dank:
> konkreter Schritt für Schritt-Anleitungen
> anschaulicher Beispieldialoge
> sofort einsetzbarer Vorlagen von der Gewinn- und Verlustrechnung bis zur Unternehmensbewertung
> interaktiver Wortschatzübungen

Modul 1: Aufgaben eines Controllers

Dieses Modul liefert Ihnen erste Grundbausteine des englischen Controllingwortschatzes sowie Informationen rund um das Aufgabenfeld Controlling. Wir geben Ihnen einen Überlick zu den Aufgaben und Pflichten eines Controllers und Finanzmanagers und zeigen Ihnen, wie Sie die Position eines Controllers ausschreiben und mit den Bewerbern ein Vorstellungsgespräch führen.

Modul 2: Gewinn- und Verlustrechnung

In diesem Modul zeigen wir Ihnen, welche gesetzlichen Mindestanforderungen Sie bei der Erstellung einer Gewinn- und Verlustrechnung in Großbritannien berücksichtigen müssen.

Modul 3: Bilanzpräsentation und Zahlen erfragen

Eine Bilanz zu erstellen gehört zu den zentralen Aufgaben eines Controllers. Wie eine Bilanz aufgebaut sein sollte und wie Sie die Bilanz präsentieren, zeigen wir Ihnen in diesem Modul.

Modul 4: Betriebswirtschaftliche Kennzahlen

Kennzahlen sind das Handwerkszeug eines Controllers. Sie helfen bei der Analyse der Unternehmensentwicklung. Wir stellen Ihnen im Folgenden alle wichtigen Kennzahlen vor, mit denen Sie Wirtschaftlichkeit, Liquidität und Rendite Ihres Unternehmens analysieren können.

Modul 5: Cashflow-Rechnung und Betriebskapital

Die Cashflow-Rechnung gehört im Vereinigten Königreich zu den Unternehmenskennzahlen, die jährlich veröffentlicht werden müssen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie die Cashflow-Rechnung erstellen und den Kapitalfluss überwachen.

Modul 6: Kostenrechnung und Gewinnschwelle

Zu den wichtigsten Aufgaben eines Controllers gehört es, einen klaren Überblick über die Kosten und über die Erreichung des Break-Even-Point zu geben. Wie Sie das auf English professionell machen, dazu stellen wir Ihnen in diesem Modul alle wichtigen Fachtermini im Zusammenhang vor.

Modul 7: Budget planen, kontrollieren und diskutieren

Mit einem Budget beziffert ein Unternehmen, wieviel Geld für welche Unternehmensaktivität eingeplant wird und wieviel Umsatz zu erwarten ist. In diesem Modul zeigen wir Ihnen und geben Ihnen dazu die sprachlichen Mittel an die Hand wie Sie ein Budget planen, kontrollieren und mit der Unternehmensleitung besprechen. Textbausteine, Gesprächsleitfäden und Beispieldialoge machen Sie mit nützlichen Formulierungen zur Planung und Abstimmung eines Budgets vertraut.

Modul 8: Jahresbericht erstellen und präsentieren

Kapitalgesellschaften sind dazu verpflichtet einen Jahresbericht zu veröffentlichen. Wir geben Ihnen in diesem Modul die sprachlichen Mittel an die Hand, damit Sie in enger Abstimmung mit der Unternehmensführung rasch einen klar strukturierten Bericht erstellen können.

Modul 9: Internes Rechnungswesen und Präsentationen

Um gut begründete Entscheidungen zu treffen, benötigt das Management regelmäßig die aktuellen Unternehmenszahlen. Diese stellt das interne Rechnungswesen zur Verfügung.

Modul 10: Rechnungsprüfung und Berichtswesen

Aktiengesellschaften sind verpflichtet, sich einer Rechnungsprüfung zu unterziehen. Doch auch für Firmen, die dieser Verpflichtung nicht unterliegen, kann eine Rechnungsprüfung von Vorteil sein, um zum Beispiel Kredite bei Banken zu besseren Konditionen zu erhalten.

Modul 11: Finanzmanagement und Mahnwesen

Liquidität ist für jedes Unternehmen überlebenswichtig. Die Liquidität zu gewährleisten ist die zentrale Aufgabe des Finanzmanagements. Dazu gehört es auch, die Außenstände immer im Blick zu haben.

Modul 12: Unternehmensfinanzierung

Woher kommt das Geld, wenn Sie ein Ladengeschäft renovieren oder ein neues Produkt entwickeln wollen, jedoch die vorhandenen finanziellen Mittel dafür nicht ausreichen?

Modul 13: Unternehmensbewertung und Unternehmensverkauf

Sicherlich ist juristischer Beistand oder auch ein Sachverständiger für die Bewertung oder den Verkauf eines Unternehmens hilfreich. Dennoch sollten Sie in den zentralen Punkten mitsprechen können.